Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Alternativen für Tampons?

31 Punkte
Hallo Werte Frauen,

habe vor kurzem gehört, dass OBs nicht wirklich gesund sind und nach
einer bestimmten Zeit sogar tötlich sein können. :-/ Ist da was dran?
Was sind Alternativen, die man verwenden kann?

LG

vor 19 Monaten von

1 Antwort verfügbar

6 Punkte
Guten Tag,

Danke für die Frage.

Eine von 100.000 Frauen leidet unter dem toxisches Schocksyndrom (TSS), welches durch Tampons ausgelöst wird. Ein bekanntes Beispiel ist das amerikanische Model Lauren Wasser. Ihr rechtes Bein wurde sogar amputiert und später das Linke.

Bei dem US-Model Lauren kam es zu einem toxischen Schocksyndroms. Ausgelöst wurde das TSS durch einen Tampon. Sie verlor ihr rechtes Bein und Jahre später noch das Zweite. Das Model hatte ihre Periode und benutzte Tampons. Sie bekam erste Anzeichen von einer Grippe mit folgendem hohen Fieber. Die Ärzte in der Klinik vermuteten das toxische Schocksyndrom.

Die Vergiftung wird durch Tampons ausgelöst und ist auch als "Tampon-Krankheit" bekannt. Der Körper vergiftet sich durch Bakterien. Ein OB bzw. Tampons sollten regelmäßig gewechselt werden. Dies ist allgemein für die Gesundheit wichtig. Wer während seiner Periode Symptome bekommt wie Übelkeit, hohes Fieber etc. sollte umgehend den Arzt konsultieren und zur Sicherheit den OB gleich entfernen . Die Infektion schreitet schnell voran und endet meistens tödlich.

Die Fälle sind selten, aber sie treten auf. Es gibt jedoch die oder andere Alternative zu Tampons.

Die Alternativen zum OB

Wer sicher für sich und seine Gesundheit sein möchte, sollte sich die Alternative zum OB genauer anschauen.

Die Binde

Eine Alternative ist die bewährte Binde. Binden gibt es heute in unterschiedlichen Stärken für schwache und stärkere Tage. Sie können die Gesundheit nicht gefährden.

Menstruationstasse

Die Menustrationstasse ist als Alternative verstärkt in aller Munde.

Die kleine Tasse besteht heute aus Silikon und wird in die Scheide in einem zusammengefalteten Zustand eingeführt. Nachteilig ist, es bedarf etwas Übung und die Auslaufgefahr ist schon gegeben. Ansonsten ist diese Methode sehr lange haltbar.

Weitere Methoden wie die synthetischen Soft Tampons, welche ganz nah an die Gebärmutter eingeführt werden, bergen ebenso das Risiko des Toxischen Schocksyndroms und können die Gesundheit gefährden..

Free Bleeding

Die Frau lernt sich und ihren Körper kennen. Sie spürt, wann ein größerer Blutschwall kommt und geht rechtzeitig auf die Toilette.

Es gibt noch die sogenannten Periodenhöschen. Unterhosen, welche eingebaute Pads beinhalten. Es gibt jedoch wenig Hersteller bisher.

Beste Grüße




vor 19 Monaten von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hallo Leute, kann man Diabetes eigentlich irgendwie ...
21 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hallo, was macht ihr so, wenn das mit dem Schwanger-Werden ...
20 ǀ  offen ǀ  3 Antworten