Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Lieber Over- oder Underdressed beim Bewerbungsgespräch?

29 Punkte
Hallo Zusammen!

Was denkt ihr, sollte man beim Bewerbungsgespräch eher was besseres
anziehen oder "normal" hingehen und Gefahr laufen, dass man
"underdressed" ist?

Möglichst guter erster Eindruck wäre ja nicht schlecht :-)

vor 2 Jahren von

1 Antwort verfügbar

1 Punkt
Hallo,

das ist eine wichtige Frage. Die Wahl deiner Kleidung bestimmt den ersten Eindruck, welcher Dein Gesprächspartner von Dir bekommt. Wenn es um den geeigneten Dresscode für das Bewerbungsgespräch geht, solltest Du Dich zum einen über den Dresscode der Branche Deines (hoffentlich) zukünftigen Jobs erkundigen. Zum anderen ist es auch ratsam zu wissen oder zu erahnen, was Dein Gesprächspartner anziehen könnte. Generell solltest Du Dich in Deinem Outfit aber auch wohl fühlen.

Um auf Deine Frage ganz konkret zu antworten: Es empfiehlt sich, lieber etwas Over- statt Underdressed zu erscheinen. Wenn Du Dich bei einer Bank oder einer Versicherung bewirbst, ist der Anzug Pflicht. Und zwar inklusive Krawatte. Andersherum machst Du bei einem Bewerbungsgespräch in einer handwerklichen oder modernen Branche wie z. B. einer Agentur auch mit einem etwas lockeren Outfit (ordentliche Jeans, Hemd, evtl. Sakko) sicherlich nichts verkehrt.

Dein Gegenüber soll merken, dass Dir der Termin und der Job wichtig ist. Deshalb kleide Dich lieber etwas schicker. Aber Achtung: Bitte achte darauf, dass Du nicht besser angezogen bist, als Dein (zukünftiger) Chef. Wenn der nämlich beim Blick auf Dein Outfit das Gefühl hat, Du willst hier nicht nur arbeiten, sondern gleich die ganze Firma übernehmen möchtest, hast Du eher schlechte Karten. Informiere Dich deshalb im vornherein etwas. Über XING, LinkedIn oder auch die Unternehmenswebsite findet man bereits oftmals nützliche Hinweise. Am besten ist es natürlich, wenn man zu einem Angestellten der Firma Kontakt aufnehmen und ihn direkt fragen kann.

Der Wohlfühlfaktor Deines Outfits ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Dein Gegenüber soll nicht das Gefühl haben, Du hast Dich in irgendeiner Form für ihn verkleidet. Informiere Dich deshalb auch darüber, wie bestimmte Sachen zu tragen sind. Männer sollten beispielsweise wissen, zu welchem Zeitpunkt welche Knöpfe des Jacketts geöffnet oder geschlossen gehören, Frauen dürfen nicht Gefahr laufen, zu sexy zu erscheinen. Hier findest Du eine Übersicht der wichtigsten Stilsünden im Vorstellungsgespräch: https://karrierebibel.de/dresscode-im-vorstellungsgespraech/

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem Gespräch :-)

vor 2 Jahren von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hi! Da ich jetzt dann ein Vorstellungsgespräch habe ...
32 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hi Jungs und Mädls! Sagt mal.. wenn ihr euch irgendwo ...
30 ǀ  offen ǀ  1 Antwort