Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Sinn verloren - was tun?

25 Punkte
Hallo allerseits!

Was macht ihr so, wenn ihr gerade ein Tief im Leben habt? Habt ihr einen
Trick oder etwas in der Art, Euch aus einem Tief zu ziehen?

Ich spreche jetzt von einer leichteren Krise.. Aber wo ich gerade
schreibe: Ab wann lohnt es sich eigentlich, zum Psychologen zu schauen?
Ich mein, das macht man vermutlich, wenn man mit solchen "Tricks" wie
ich sie suche, nicht mehr klar kommt?!
vor 20 Monaten von

1 Antwort verfügbar

5 Punkte
Hallo!


Zunächst einmal finde ich es gut und wichtig, dass Du Dir Hilfe suchst. Denn dieser Schritt ist der schwerste und zugleich der Anfang, um etwas zu verändern. Denn offensichtlich möchtest Du etwas daran ändern, wie Du Dich fühlst und wie Dein Leben gerade läuft.


Ich weiß nicht, warum es Dir gerade so vorkommt, als ob alles irgendwie sinnlos wäre. Dieses "Warum?" ist aber ein entscheidender Punkt: Wenn man diese Frage, zumindest teilweise, für sich beantworten kann, hat man schon einen Hebel gefunden, an dem man ansetzen kann, um Veränderungen herbei zu führen. Ich kann Dir sagen, was mir geholfen hat und hilft, vielleicht bringt es Dir auch etwas.


Beobachte Dich: Wann treten diese Gefühle auf? Mir ist aufgefallen, dass ich besonders in Zeiten, in denen große Veränderungen sind, ich vor wichtigen Entscheidungen stehe oder zwischenmenschliche Beziehungen jeglicher Art anders laufen, als erhofft, verletzend sind oder enttäuschend, dieses Gefühl der Leere und Sinnlosigkeit auftritt. Ich drehe mich dann im Kreis, vegetiere so ein bisschen vor mich hin und ja, man könnte sagen, ich verliere mich ein stückweit selbst.


Genau hier musst Du ansetzen. Bei Dir. Ich konzentriere mich dann ganz bewusst auf mich, meine Umgebung und das "Leben an sich". Ich berühre meine Haut, fühle meinem Atem nach und nehme bewusst alle Gerüche, Geräusche und Empfindungen um mich herum wahr. Ich gehe an Orte, die mir Kraft geben, da sie Kraft ausstrahlen. In Wälder, an Flüsse, schöne Aussichtspunkte und auch hier sauge ich jede Empfindung bewusst in mich ein. Ich versuche, die Natur und all ihre Wunder mit anderen Augen zu sehen. Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Kastanienblüten aussehen, wie kleine Schmetterlinge? In diesen Momenten frage ich mich dann: Warum? Warum beschäftigt mich dieses oder jenes? Ist es wirklich wichtig? Macht es beispielsweise Sinn, sein Glück im Materiellen zu suchen? Im "Anderen-Gefallen"? Was will ich eigentlich? Was ist mir wichtig? Nur mir, nicht den anderen (an mir).


Ich habe es mir regelrecht antrainiert, schöne und besondere Dinge zu suchen. Immer, wenn ich keinen Sinn mehr sah, habe ich mich dazu gezwungen, sie zu finden. Inzwischen sehe ich sie überall. Ich sehe und bemerke Dinge, die die meisten Menschen übersehen und erfreue mich daran. Wenn ich andere darauf aufmerksam mache, sagen sie meist so etwas wie: "Krass! Das ist mir noch nie aufgefallen!".


Ein Psychologe kann Dir denke ich immer helfen. Selbst wenn man glaubt, die eigenen Probleme seien "nicht wichtig". Sie sind es, weil es um Dein Leben und Deine Lebensqualität geht. Da die Wartezeiten sehr lange sind, kann es nicht schaden, zumindest mal einen Termin auszumachen. Absagen kannst Du ihn jederzeit. Und wenn Du bis zum Termin schon mehr darüber weißt, in welchen Situationen Du diese Gefühle immer hast, ob sich bestimmte Faktoren wiederholen, dann hast Du auch schon einen ganz fantastischen Ausgangspunkt, um einfach mal mit einer neutralen Person darüber zu reden. Alleine das kann schon helfen.


Alle Gute Dir!

vor 20 Monaten , geändert am 2019-04-04 von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Woran haltet ihr euch, wenn im Leben gefühlt ziemlich ...
26 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hallo Community, wenn meine Eltern zum Pflegefall ...
22 ǀ  offen ǀ  1 Antwort