Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Vor- und Nachteile demokratischer Erziehung?

35 Punkte
Hi Leute,

sagt mal, bei uns im Kindergarten geistert gerade "demokratische
Erziehung" als neuestes Hipp-Wort rum.

Was bedeutet es, wenn man Kinder demokratisch erzieht? Und, was für Vor-
bzw. Nachteile hat das?

Manchmal hab ich das Gefühl, es gibt schon fast zu viele
Erziehungsmethoden. Ich verlier den Überblick :-)

Wäre dankbar, wenn mir einer von euch einen Tipp hat.

Vielen Dank!

vor 2 Jahren von

1 Antwort verfügbar

1 Punkt
Guten Tag,


unter einer demokratischen Erziehung versteht man, dass die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern Entscheidungen treffen. Dieser Erziehungsstil kommt nicht ohne Regeln aus, so dass die Kinder trotz einer demokratischen Erziehung lernen, sich an Grenzen zu halten. Dem Kind ist klar, dass im Zweifel die Eltern das letzte Wort haben.
Im Fokus dieser Erziehungsform steht die möglichst freie Entwicklung der Kinder, die auf Mitbestimmung beruht. Die grobe Richtung wird bei der Entscheidungsfindung zunächst von den Eltern oder den Erziehern vorgegeben. Anschließend sollen die Kinder dazu ermutigt werden, ihre eigenen Gedanken und Ideen einzubringen. Dies geschieht in Gesprächen und Diskussionen, bei denen jedes Gruppenmitglied die Möglichkeit erhält, seinen Standpunkt zu vertreten. Anschließend wird gemeinsam nach einer Lösung des Problems gesucht. In diesen Gesprächen und Diskussionen ist es natürlich wichtig, die emotionalen Bedürfnisse der Kinder nicht außer Acht zu lassen und Verständnis für die Wünsche der Kinder aufzubringen.
Eine demokratische Erziehung wird als moderat angesehen, da diese ohne besondere Härte auskommt. Andererseits ist der Umgang bei dieser Erziehungsform nicht übertrieben leger oder gar nachlässig anzusehen.


Wie nahezu jede Erziehungsform bringt auch diese viele Vor- sowie Nachteile mit sich.


Vorteile einer demokratischen Erziehung:
Ein großer Vorteil dieser Erziehungsform ist, dass Kinder bereits sehr früh lernen, sich in einer Gruppe einzufinden und einzubringen. Durch die intensiv geführten Gespräche und Diskussionen erweitern Kinder, die nach dieser Erziehungsform erzogen werden, schnell ihren Wortschatz und lernen gezielt mit Worten umzugehen. Dies stärkt nicht zuletzt das Selbstbewusstsein der Kinder, da diese früh lernen, ihre Meinung zu äußern und zu vertreten. Mit dieser Fähigkeit sind die Kinder optimal für das zukünftige Schul- und Arbeitsleben gerüstet.


Nachteile einer demokratischen Erziehung:
Da die Gespräche und Diskussion innerhalb einer Gruppe im Fokus dieses Erziehungsstils stehen, kann es mitunter vorkommen, dass diese unproduktiv und endlos verlaufen. An dieser Stelle darf das Ziel der Lösungsfindung nicht aus den Augen verloren werden. Diese Gespräche nehmen viel Zeit und Geduld in Anspruch, die eingeplant werden müssen. Die Eltern haben mitunter ein Problem damit, Kinder als gleichberichtigten Gruppenpartner anzusehen, was jedoch eine Voraussetzung dieses Erziehungstils ist.


Beste Grüße
#demokratischeErziehung Erziehungsformen
vor 2 Jahren von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hallo, was denkt ihr, macht es Sinn einen Anwalt zur ...
31 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hi, wir überlegen gerade uns nach einer Immobilie ...
78 ǀ  offen ǀ  4 Antworten