Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Vorgehen beim Schreiben einer akademischen Arbeit / Seminararbeit?

94 Punkte
Hallo Zusammen!

Wie geht ihr vor, wenn ihr eine Seminararbeit schreiben müsst? Habt ihr
ein bestimmtes Konzept oder eine bestimmte Struktur an der ihr euch
orientiert?

Auf was sollte ich sonst noch achten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

vor 4 Jahren von

1 Antwort verfügbar

27 Punkte
Guten Tag!

Seminararbeiten schreiben sich tatsächlich deutlich leichter, wenn man einem einfachen Ablauf mit 7 Schritten folgt: Thema finden, These (vor)formulieren, Literaturrecherche, Thema eingrenzen und These festzurren, Gliederung erstellen, Hausarbeit schreiben und schließlich in eine abgebbare Endfassung bringen. Lass mich die Punkte mit mehr Leben füllen:

1. Thema finden: Wenn kein Thema gestellt wird, ist die Literaturliste des Seminars ein guter erster Anhaltspunkt für ein Thema. Durch Querlesen und eine Internetrecherche können schnell erste Themenideen generiert werden.

2. These (vor)formulieren: Eine These ist eine streitbare Aussage zum Thema und wird als Statement formuliert. Die Kunst ist es, eine These weder zu weit noch zu eng zu formulieren und gleichzeitig Mut zur Kontroverse zu zeigen.

3. Literaturrecherche: Wenn Dein Thema und eine erste Version der These stehen, kannst Du anfangen, Sekundärliteratur in Fachdatenbanken zu recherchieren. Google reicht nicht! Suche auch gezielt nach oft zitierten Werken und nach besonders umstrittenen Ansichten (hier hilft Dir Google Scholar).

4. Thema eingrenzen und These festzurren: Wenn Du die Sekundärliteratur kennst, kannst Du Dein Thema bei Bedarf noch enger fassen und Deine These auf den Punkt formulieren. Jetzt legst Du auch die Methode fest, mit der Du Dein Thema wissenschaftlich erarbeiten wirst.

5. Gliederung erstellen: Wenn Thema und These feststehen, kannst Du Deine Gedanken- und Argumentationsschritte in eine logische Reihenfolge bringen und in Unterkapitel einteilen. Finde für jeden Argumentationsschritt eine treffende Überschrift (Expertentipp: "Hauptteil" und "Schluss" sind keine!). Mit These und Gliederung bewaffnet holst Du Dir Feedback von Deinem Professor/Deiner Professorin.

6. Hausarbeit schreiben: Fange mit einer Rohfassung an und erlaube Dir, Fehler zu machen - das nimmt den Druck! Wenn Du ins Stocken gerätst, wechsele zu einem anderen Unterkapitel. Hauptsache ist, dass Du am Ball bleibst und Deinen Schreibprozess nicht mehr unterbrichst.

7. Überarbeiten und die Endfassung erstellen: Überarbeite, lösche und korrigiere, was das Zeug hält. Lass einen Kommilitonen/eine Kommilitonin gegenlesen und bitte ihn/sie auch, auf Deine argumentative Logik zu achten. Überprüfe, ob Du alle formalen Vorgaben eingehalten hast und Layout und Länge passen. Vergiss nicht, Deine Arbeit online auf Plagiate prüfen zu lassen.

Drucken, abgeben, gute Note einfahren, fertig!

Herzliche Grüße

vor 4 Jahren von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hi zusammen, sagt mal, was macht aus eurer Sicht ein ...
-5 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hallo,wie geht ihr so vor, wenn ihr vor lauter Aufgaben ...
9 ǀ  offen ǀ  1 Antwort