Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Was ist ein Mullah?

26 Punkte
Guten Tag
Kann mir einer sagen, was ein Mullah ist?
Danke schon vorab!
vor 18 Monaten von

1 Antwort verfügbar

6 Punkte
Hallo,

ein Mullah ist ein Ehrentitel aus der islamischen Rechts- und Religionslehre. Der Begriff wird vom arabischen maula abgeleitet, was so viel wie "Herr", "Richter" oder "Meister" bedeutet. Mullah ist dabei ein Oberbegriff unter denen sich viele unterschiedliche Geistliche verbergen. Die genaue Bedeutung des Begriffs bzw. die Entscheidung, wer alles den Titel eines Mullah tragen durfte oder nicht, unterlag in der Vergangenheit vielen Veränderungen.

Besonders in den ländlichen Gebieten nahm der Mullah früher eine wichtige soziale Stellung ein. Oftmals war er der Einzige, der lesen und schreiben konnte und somit für das gesellschaftliche und religiöse Leben der Bevölkerung unverzichtbar.
Später wurden ausschließlich rangniedrigere Geistliche als Mullah bezeichnet. Ihre Aufgabe bestand in erster Linie darin, Passionsgeschichten zu erzählen. Die Islamlehre oder gar das Erlassen islamischer Rechtsgutachten fiel dagegen nicht in den Aufgabenbereich eines Mullahs.
In der heutigen Zeit ist im Prinzip jeder schiitische Geistliche ein Mullah. Darüber hinaus werden auch Vorbeter, Freitagsprediger oder Studenten als Mullah bezeichnet.

Ein Mullah ist ein Gelehrter ohne staatlichem Diplom. Um diesen Status zu erlangen oder zu erhalten ist er stets darauf angewiesen, dass andere Gelehrte ihn als einen solchen anerkennen. Das sunnitische Pendant ist der Ulama. Religiöse Rechtsgelehrte, die über eine abgeschlossene theologische Ausbildung verfügen, werden als Mudschtahid bezeichnet.

vor 18 Monaten von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.