Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Was sind Berufe für Weltverbesserer?

36 Punkte
Hi Zusammen!

Ich finde es ziemlich schwierig einen Beruf zu finden, mit dem man die
Welt nicht noch mehr kaputt macht.. Sondern vielleicht sogar gegenwirken
kann. Klar, ich könnte Landwirt oder Schäfer oder was in die Richtung
werden und dann versuchen als Selbstversorger durchzustarten. Aber dazu
braucht man ja meistens schon ordentlich viel Geld. In einer
Dokumentation hab ich mal einen Imker gesehen, der meinte, dass man als
Imker die Welt besser hinterlässt als man sie vorfindet. Aber naja,
Ausbildungsberuf Imker - scheint mir auch nicht so zukunftssicher zu sein.

Was sind aus eurer Sicht Berufe, die in Zukunft wichtig sind und mit
denen ich einen positiven Beitrag zur Gesellschaft oder Umwelt leisten
kann?
vor 22 Monaten von

1 Antwort verfügbar

10 Punkte
Guten Tag,
vielen Dank für die Frage. Um einen Beruf für Weltverbesserer zu finden, ist die Selbstständigkeit, wie als Selbstversorger, natürlich eine gute Lösung. Dadurch hast du selbst unter Kontrolle, wie die Arbeitsläufe vor sich gehen. Die Welt besteht aber nicht nur aus der natürlichen Umwelt - auch wenn du der Gesellschaft hilfst, bist du ein Weltverbesserer.

Imker und Selbstversorger sind natürlich Berufe, welche die Umwelt nicht belasten. Du hast Recht, dass die Imkerei als einzige Einnahmequelle nicht reicht, außer es handelt sich um einen Großbetrieb. Dem Imkern kannst du als Freizeitbeschäftigung und kleine Nebeneinnahmequelle nachgehen. Als Selbstversorger benötigst du zwar Kapital, musst aber nicht reich sein. Ein Grundstück, welches Platz für Beete, Pflanzen und Co. bietet, reicht.

Doch auch durch andere Jobs abseits der Selbstständigkeit, kannst du die Welt verbessern. Du könntest Ideen rund um Honig(produkte) zusammentragen und ein Start-Up gründen. Umweltschutz wird gerade bei jungen Leuten ein wichtigeres Thema, weswegen in dieser Sparte zahlreiche Möglichkeiten bestehen. Diesbezüglich findest du hier einen Artikel über genau dieses Thema: https://www.karriere.de/gruender-trends-echte-weltverbesserer/23043620.html . In der Lebensmittelbranche hast du auch Chancen, sei es als Unternehmensgründer mit einer guten Idee oder als Arbeiter in einem Bio-Betrieb. Du kannst daher einerseits ein neues Projekt gründen oder dich einfach an einem der zahlreichen Projekte für Umwelt und Gesellschaft von Gleichgesinnten anhängen!

Wenn du gerne über den Umweltschutz sprichst und es tatsächlich deine Leidenschaft ist, kannst du auch dies zu deinem Beruf machen. Ein Informationsseite über einen bedachten Lebensstil oder Selbstversorger, ein Blog oder Videos können Menschen informieren und animieren mehr an die Umwelt und Gesellschaft zu denken. Für dich stellen diese wiederum eine Einnahmequelle dar, wenn doch du für diesen Beruf Zeit investieren musst und nicht mit Reichtum rechnen kannst.

Wenn du ein wertvoller Teil der Gesellschaft sein willst, kommt außerdem ein Beruf in der Entwicklungshilfe in Frage. Hilfsorganisationen arbeiten nicht nur ehrenamtlich. Gerade für den Bau von Schulen, Kinderheimen und Co. in Dritte-Welt-Ländern sind professionelle Organisationen zuständig,

Beste Grüße

vor 22 Monaten von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Halli Hallo! Was sind denn die Ausbildungsberufe mit ...
25 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hallo, sagt mal, in welchen Vereinen bzw. für welchen ...
20 ǀ  offen ǀ  1 Antwort