Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Welche Ausbildungsberufe typisch für Realschule?

24 Punkte
Guten Tag,

was sind denn heute typische Ausbildungsberufe, auf die der
Realschulabschluss vorbereitet? D.h., für welche Berufe ist es quasi
schon ein Vorteil, wenn man auf der Realschule war?

vor 2 Jahren von

1 Antwort verfügbar

2 Punkte
Guten Tag,
vielen Dank für die Frage. Mit dem Abschluss der Realschule, bzw. der Mittleren Reife, können prinzipiell fast alle Ausbildungsberufe ergriffen werden. Eine Ausnahme bilden da nur wenige Branchen, die eher Abiturienten oder Fachabiturienten bevorzugen (z.B. Banken).
Der Realschulabschluss ist allgemeinbildend und bereitet nicht auf die Arbeit in bestimmten Berufen oder Branchen vor. Ein Handwerksberuf ist genauso möglich, wie ein kaufmännischer Beruf oder ein sozialer Beruf.


Die Chancen auf dem Bewerbungsmarkt können aber natürlich bei einem bestimmten Beruf je nach Schulabschluss besser oder schlechter sein. Außerdem möchten die meisten dem Schulabschluss entsprechend auch beruflich eine möglichst gute Qualifikation erreichen. Mit einem Realschulabschluss würde man sich also, möchte man beispielsweise in den Handel, eher für eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann-/frau, als für eine als Verkäufer/in bewerben.
Insgesamt gibt es Tendenzen dahingehend, welche Berufe nach der Realschule besonders häufig ergriffen werden. Realschüler wählen häufig Berufe im kaufmännischen Bereich, aber auch die Arbeit in Arztpraxen oder mechanische Berufe sind beliebt. Und in den entsprechenden Betrieben erwartet man eben oft den mittleren Schulabschluss von den Bewerbern. Dabei spielen allerdings natürlich auch das Zeugnis und andere Bewerbungsfaktoren eine Rolle. Ein guter Hauptschulabschluss kann unter Umständen mehr wert sein, als ein schlechter Realschulabschluss. Auch erste Erfahrungen durch Praktika sind in Betrieben gern gesehen.
Der Abschluss der Realschule ist aber insgesamt eine gute Grundlage für die meisten Ausbildungsberufe, davon gibt es aber eben viele verschiedene und nicht nur einige typische. Weitere Informationen zu Ausbildungsberufen für Realschüler und wie die Arbeit dort aussieht gibt es z.B. hier: [URL nur für angemeldete Nutzer sichtbar] .

Beste Grüße
vor 2 Jahren von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hallo, gibt es eine Liste von Ausbildungsberufen, ...
34 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Halli Hallo! Was sind denn die Ausbildungsberufe mit ...
37 ǀ  offen ǀ  1 Antwort