Datenschutzhinweise
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von anderen Diensten (Google reCaptcha) um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Du die Website verwendest, werden von uns sowie von Google und Hoster externer Inhalte (eingebundene Bilder) gespeichert und weiterverwendet. Mit der Nutzung dieser Webseite erklärst Du dich damit einversanden, dass Cookies verwendet, sowie Daten gespeichert und weiterverwendet werden.

Woran erkenne ich einen guten Kindergarten?

33 Punkte
Moin!

Da wir mehrere Kindergärten zur Auswahl haben.. Worauf sollte ich denn
beim "Besichtigen" vom Kindergarten achten? Woran erkennt man einen
guten Kindergarten? Macht es Sinn, sich kritisch mit der Thematik zu
befassen?

vor 2 Jahren von

1 Antwort verfügbar

2 Punkte
Hallo,

es macht auf jeden Fall Sinn, sich im Vorfeld mit dem Thema Kindergarten auseinanderzusetzen, damit man während der Besichtigung gezielt Fragen stellen kann. Insbesondere, wenn man aus einer Auswahl wählen muss. Man kann zwar nicht pauschal von einem guten oder einem schlechten Kindergarten sprechen, aber es ist auf jeden Fall ratsam, die Auswahl anhand der persönlichen Vorstellungen und Wünsche zu treffen. Sonst ist die Gefahr groß, dass man am Ende unzufrieden ist.

Wenn eine Besichtigung ansteht, kann man sich die Konzeption auf der Homepage der KiTa ansehen oder sich, falls keine Internetseite vorhanden sein sollte, zumindest darüber informieren, nach welchem Konzept die Einrichtung arbeitet. Danach kann man auch vor Ort fragen.

Am wichtigsten ist natürlich der persönliche Eindruck. Wie wirken die Räumlichkeiten, gefällt mir der Außenbereich und welche Angebote kann mein Kind wahrnehmen? Wie ist der Tagesablauf strukturiert, passen Essens- und Ruhezeiten zu uns? Die menschliche Ebene sollte ebenfalls passen. Auch, wenn der erste Eindruck nur ein winziger Einblick in den Alltag der Einrichtung ist, sollte man ihn nicht unterschätzen. Wie wirken die anderen Kinder? Oftmals lässt sich daran schon viel ablesen. Nicht unwesentlich ist die Frage nach dem Eingewöhnungsmodell. Jeder Kindergarten hat seine eigene Vorstellung von einer gelungenen Eingewöhnung. Man kann sich über die Dauer, die Anwesenheit eines Elternteiles und den Ablauf informieren, um sich und sein Kind früh genug darauf vorzubereiten.

Sich kritisch mit dem Thema Kita auseinanderzusetzen ist auf jeden Fall eine gute Idee, man muss ja nicht gleich sämtliche Internetseiten durchforsten und sich verrückt machen Die Auswahl kann im ersten Moment verwirrend wirken, aber anhand der eigenen Wünsche lässt sich schnell aussortieren. Das Bauchgefühl bei der Besichtigung ist ein guter Wegweiser, wenn es um die richtige Entscheidung geht.

Beste Grüße
vor 2 Jahren von
 

Du hast eine bessere Antwort oder einen weiteren Tipp?

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen um diese Funktionalität nutzen zu können.

Verwandte Fragen

Hallo! Sagt mal, was sind denn die häufigsten Probleme ...
29 ǀ  offen ǀ  1 Antwort

Hallo! Bei uns geht's jetzt dann mit dem Kindergarten ...
39 ǀ  offen ǀ  1 Antwort